Menschen (Akasha)

Aus Tom's Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biologie

Aussehen

vitruvianischer Mann
vitruvianische Frau

Menschen haben ein internes Skelett, daß ihren Körper stützt. Ihre Haut ist weich und schützt vor Gewalteinwirkungen kaum. Sie dient vornehmlich um vor geringen Mengen an UV-Strahlen, Bakterien, Viren, Keimen, Dreck und dem Verlust von Körperflüßigkeiten zu schützen. Ebenfalls dient die Haut dazu die Temperatur des Körpers zum Teil mitzuregeln.

Sie haben eine leichte Körperbehaarung, die am Kopf und im Intimbereich stärker ist. In bzw. an ihrem Kopf haben sie eine Nase, für die Atmung. Zwei Augen, um in einem 180° Bereich dreidimensional sehen zu können. Zwei Ohren, um zu hören und das Geichgewicht zu halten. Sowie einem Mund, der zum einen zur Nahrungsaufnahme dient und zum anderen zur Kommunikation.

Menschen haben zwei Arme und zwei Beine, die jeweils in fünf Finger bzw. Zehen enden. Mit den Beinen bewegen sie sich aufrechtgehend fort. Mit ihren Händen können sie Objekte nehmen, betasten und benutzen.

Geschlechter & Fortpflanzung

Menschen besitzen im Normfall zwei Geschlechter. Ein männliches und ein weibliches. Hin und wieder gibt es auch Anomalien, die beide Geschlechter miteinander verbinden (Hermaphrodit) oder ausschließen (Androgyn). Diese Anomalien sind von naturaus nicht fortpflanzungsfähig und müßen sich daher Hilfsmittel bedienen. Allerdings werden solche Anomalien bereits bei den ersten Untersuchungen von Ärzten korrigiert.

Bei der Fortpflanzung gibt der Mann sein Sperma an die Frau weiter, wo sich dieses dann mit der Eizelle verbindet. Daraus entsteht innerhalb von neun Monaten ein Baby. Es entwickelt sich im Leib der Frau und wird lebend geboren. Bei Metas dauert die Schwangerschaft in der Regel allerdings zehn Monate.

Soziales

Menschen leben in Monogamien genauso, wie in Polygamien. Ihre Strukturen wechseln einerseits andauernd und bleiben andererseits stabil. Sie achten auf sich selbst und auch auf andere, oder auch nicht. Diese Widersprüche stellen viele Wissenschaftler und Forscher (nicht nur der Menschen) vor ein Paradoxon. Keine andere Rasse im Universum würde unter diesen Umständen überleben. Man geht davon aus, daß die Menschen angeleitet bzw. beeinflußt wurden.

Allgemeines

Während des tausendjährigen 'Dunklen Vergessens' hat eine von vielen radikalen Regierungen genetische Veränderungen am Erbgut aller Menschen durchgeführt. Dies hat dazu geführt, dass die Menschen ihre Merkmale beibehalten und sich nicht an ihre neue Umwelt anpassen. Es wird jedoch daran geforscht diesen Eingriff in die Evolution rückgängig zu machen. Viele Wissenschaftler befürchten, dass durch den 'Finsteren Eingriff' die menschliche Rasse eine potentiell vom Aussterben bedrohte Art ist.

Zeitrechnung

Die Menschen haben (wie alle anderen raumfahrenden Spezies auch) eine einheitliche Zeitrechnung, die sich auf ihren Heimatplaneten bezieht. Natürlich hat jede Kolonie nebenbei auch ihre eigene Zeitrechnung. Aber wegen der Wirtschaft und anderen koordinierenden Dingen, ist eine einheitliche Zeitrechnung zwingend.

Die Menschen rechnen in Tagen, die in Stunden eingeteilt sind. Diese sind in Minuten und Sekunden aufgeteilt. Jeder Tag hat 24 Stunden. Eine Stunde 60 Minuten und eine Minute 60 Sekunden. Eine Sekunde ist nochmals in 100 Hunderstel aufgeteilt.

Sieben Tage ergeben eine Woche. Vier Wochen einen Monat, was eine Umrundung ihres Trabanten um den Heimatplaneten gleichkommt. Eine Umrundung des Heimatplaneten um sein Hauptgestirn wird in Jahren bemessen. Ein Jahr wird in zwölf Monate eingeteilt, wobei drei Monate einem Quartal entsprechen.

Geschichte & Entwicklung

  • Die Menschen haben sich (soweit bekannt) auf dem Planeten Erde (auch Terra genannt) entwickelt.
  • Sie gingen aus der Evolution von Primaten hervor.
  • Innerhalb von nur einem Jahrzehntausend haben sie sich zu einem raumfahrenden Volk entwickelt.
    • Das ist -für interstellare Verhältnisse- recht flott.
    • Manche (...) gehen davon aus, daß nachgeholfen wurde.

Schiffstypen

Zivil

Wirtschaftlcih

Wissenschaftlich

Militärisch

sehr leichte Typen

leichte Typen

mittlere Typen

schwere Typen

sehr schwere Typen

  • Hai (Kreuzer)
  • Wal (Schlachtschiff)

Technologien

Energie

Antriebe

Weltraumwaffen und Schilde

Handfeuerwaffen und Rüstungen

Sonstiges